Burg Kriebstein ©www.best-of-wandern.de/ T.Bichler

Burg Kriebstein ©www.best-of-wandern.de/ T.Bichler

Kriebstein

Einst durchfloss die Zschopau ein einsames Engtal mit bewaldeten Hängen. Im Laufe der  Erdgeschichte hatte sich der Fluss bis zu 70 Meter tief in den Grund geschnitten. Im Mittelalter wurden auf der einen Seite auf einem schroffen Felsvorsprung thronend die Burg Kriebstein, auf der anderen Seite das Schloss Ehrenberg erbaut. Ein Besuch der Burg Kriebstein aus dem frühen 14. Jahrhundert ist unbedingt empfehlenswert. Sie trägt den Titel der schönsten Ritterburg Sachsens. Zu sehen sind die gotische Halle, das Schatzgewölbe, der Rittersaal, die Kapelle und Zimmer in verschiedensten Stilen. Beeindruckend ist auch die imposante Außenanlage.

Im 19. Jahrhundert entwarf der Sächsische Staat den Plan, die Wasserkräfte der Zschopau intensiv zur Gewinnung von Elektroenergie zu nutzen. Das Gebiet zwischen Mittweida und Kriebethal nahe Waldheim eignete sich bestens für die Errichtung einer Talsperre, die gleichzeitig einen kleinen Schutz vor Hochwasser bieten sollte. Mit dem Aufstau der Wassermassen entstand ein völlig neues Landschaftsbild, das heute eine große Anzahl von Besuchern in die Region lockt.

Die Freizeitmöglichkeiten reichen von Kultur über Sport bis Erholung und bieten somit die perfekte Mischung für genussvolle Urlaubstage. Schiffe verkehren in regelmäßigen Abständen über den Stausee. In Ruder- und Paddelbooten kann man selbst aktiv werden, genauso wie auf den diversen Wanderwegen, die durch die wildromantischen Täler führen.
Auf Sachsens einziger Seebühne finden von Frühjahr bis Herbst verschiedenste Aufführungen des Mittelsächsischen Theaters und Kultursommers statt. Mitreißende Unterhaltung bei atemberaubenden Tanz-, Musik-, Feuer- und Lichtshows sowie bei mittelalterlichen Inszenierungen ist garantiert. 

Im Kletterwald gilt es 85 Kletterelemente auf 7 verschiedenen Parcours zu bezwingen. Netzbrücken spannen sich von Baum zu Baum, schwankende Bohlen erlauben einen Blick in die Tiefe und manchmal kommt man nur vorwärts, wenn man sich von Seil zu Seil schwingt. 
Im Kriebelland werden mysteriöse Sagen um kleine, runzelige Gestalten wieder lebendig. Im Badezuber kann der Besucher wie früher vor sich hin planschen. Baumhäuser sind die perfekte Unterkunft für kleine und große Abenteurer, die gerne einmal in den Baumwipfeln leben und schlafen wollen.


Öffnungszeiten

Montag 09.00 - 12.00 Uhr
Dienstag 09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.30 Uhr 
Mittwoch 13.00 - 15.30 Uhr
Donnerstag 09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 15.30 Uhr
Freitag 09.00 - 12.00 Uhr

Adresse

Adresse: Gemeinde Kriebstein
Straße/ Hnr. An der Zschopau 3
PLZ / Ort: 09648 Kriebstein

Ansprechpartner

Zweckverband Kriebsteintalsperre
Telefon: +49 (0)34327 93153